Gerade in der kalten und nassen Jahreszeit brauche ich Gerichte, die wunderbar von Innen wärmen und ohne großen Zeitaufwand zuzubereiten sind. Mit Kartoffeln, Lauch und ein paar Kräutern ist im Nu eine herrlich cremige Kartoffelsuppe hergestellt, die schon nach kurzer Zeit auf dem Tisch stehen und verputzt werden kann. Sie

 

 

  • wärmt wunderbar von Innen
  • hält lange satt
  • benötigt nur wenige Zutaten
  • ist schnell zubereitet

 

 

 

Meist mache ich direkt eine größere Portion, denn die Kartoffelsuppe eignet sich ganz wunderbar zum Aufwärmen und schmeckt auch am nächsten Tag noch lecker und würzig.

 

 

DIE HERRLICH CREMIGE KARTOFFELSUPPE SELBST ZUBEREITEN:

Du brauchst (für 4 Portionen):

  • 600 g Kartoffeln
  • 1 kleine Stange Porree
  • 100 g Creme fraiche
  • 25 g Butter
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Majoran
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

Als erstes schälst du die Kartoffeln, die Zwiebel und den Knoblauch. Der Lauch wird gründlich gewaschen. Das Gemüse kleinschneiden, Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Nun wird alles zusammen in einem Topf in der Butter angedünstet. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und ca. 25 Minuten köcheln lassen. Nach einer Viertelstunde fügst du den Majoran und Salz, Pfeffer und Muskatnuss hinzu. Sei erstmal etwas sparsam, nachwürzen kannst du am Ende immer noch.

Nach der Garzeit wird die Kartoffelsuppe mit einem Pürierstab fein püriert (nicht zu lange, sonst wird die Konsistenz leicht kleistrig). Jetzt noch schnell die Creme fraiche hinzufügen und noch einmal mit den Gewürzen abschmecken.

Als Beilage eignet sich ganz prima Baguettebrot. Wer es nicht vegetarisch halten möchte, isst ganz klassisch Würstchen dazu oder gibt noch einige gebratene Speckwürfel hinein. Deiner Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Alles was dir schmeckt, ist erlaubt.

✪ Kirsten

 

 

 

 

Deine Einkaufsliste: 

  • 600 g Kartoffeln
  • 1 kleine Stange Porree
  • 1 Becher Creme fraiche
  • 1 l Gemüsebrühe

und falls du’s nicht zu Hause hast:

  • 1 Päckchen Butter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Majoran
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.